SGM Stetten a. k. M. II/Schwenningen II – SpVgg Binsdorf 3:2

Beinahe wäre es unseren Jungs gelungen beim ungeschlagenen Tabellenführer aus Stetten a. k. M. zu punkten. Gegen technisch und spielerisch sehr starke Gegner war man zunächst darauf konzentriert nach hinten nichts zu zulassen. In den Minuten 39. und 50. hätte man sogar in Führung gehen müssen, leider vergab aber Stürmer Patrick Müller jeweils freistehend vor dem Torwart. Als man nach 52 Minuten den Gegentreffer zum 1-0 hinnehmen musste, war man gezwungen noch mehr Energie in die Offensive zu investieren. In der 68. erlöste Müller dann endlich die Fans, umspielte stark den Torwart und verwandelte zum 1-1 Ausgleich. Kurze Zeit später gingen allerdings erneut die Gastgeber in Führung. Nach schönem Spielzug des Gegners hatte unsere Abwehr leider das Nachsehen und man musste schon wieder dem Rückstand hinterherrennen. Binsdorf investierte jetzt immer mehr in die Offensive, was natürlich anfällig für Konter machte. Dadurch, dass der Gastgeber seine Chancen nutzte, musste unsere SpVgg in der 78. Spielminute das 3-1 hinnehmen. Nur zwei Minuten später konnte Binsdorf durch Daniel Berger zwar noch ausgleichen, sein Treffer war aber nur noch Ergebniskorrektur.

Fazit: Hätte man seine 100%igen Chancen genutzt, wäre ein Punkt beim Tabellenführer sicherlich drin gewesen.

Nächste Woche ist spielfrei! Danach trifft man am 02.10.2016 auf dem heimischen Reutewasen auf den SV Heselwangen. Anpfiff ist um 15 Uhr.

 

img_0496 img_0487 img_0497

SGM Erzingen/Roßwangen/Endingen – SpVgg Binsdorf 3:4

Am Sonntag gastierte unsere Mannschaft bei der SGM Erzingen/Roßwangen/Endingen. Von Beginn an spielten unsere Jungs einen konzentrierten und unaufgeregten Fußball in Richtung des gegnerischen Tores. Bereits nach zwei Minuten hätte man 2:0 führen können bzw. müssen. Doch wie in den vergangenen Partien sollte auch an diesem Sonntag die Chancenauswertung eher mangelhaft bleiben. In der 13. Minute war es dann soweit und der stark aufspielende Kevin Bassard netze zur Führung ein. Durch die sehr hoch stehende Viererkette der Gastgeber ergaben sich Chancen im Minutentakt, welche wiederum Kevin Bassard zum 2:0 und 3:0 nutze. Weitere Chancen wurden entweder kläglich vergeben oder vom Schiedsrichter zurückgepfiffen, welcher die Abseitsregel teilweise neu erfinden wollte. Mit einer 3:0 Führung gingen die Mannschaften dann in die Halbzeitpause.

img_0376

Die 2. Halbzeit begann wie die 1. Halbzeit aufgehört hatte. Somit erhöhte Veli Künbül nach einem fulminanten Lauf über die linke Außenbahn kurz nach Wiederbeginn auf 4:0. Danach schaltete unsere Mannschaft einen Gang zurück und man merkte doch sichtlich, dass der Sturmlauf der 1. Halbzeit und das heiße Wetter einiges an Kraft gekostet hatte. Prompt erzielte die SGM Erzingen mit ihrem ersten Torschuss an diesem Sonntag den 1:4 Anschlusstreffer und brachte unsere Jungs gehörig ins Schwimmen. In sämtlichen Mannschaftsteilen passte nichts mehr zusammen, so ließ man den Gegner gewähren, das Spiel machen und beschränkte sich aufs Kontern. Daraus ergaben sich dann die einen oder anderen Torchancen, welche aber kläglich vergeben wurden. Erzingen hingegen machte es in dieser Spielphase viel besser und nutze die Tormöglichkeiten zum 2:4 und 3:4. Jetzt witterte der Gastgeber natürlich nochmal die Chance auf den Ausgleichstreffer. Doch das Aufbäumen des Gastgebers kam zu spät und man konnte sich angeschlagen über die Ziellinie retten.

Mit diesem Sieg schiebt sich die SpVgg Binsdorf auf den 4. Tabellenplatz vor und kam nochmals mit einem blauen Auge davon. Auf die Leistung in Halbzeit Eins lässt sich aufbauen, obwohl die Chancenauswertung weiterhin das Manko der aktuellen Runde ist. Nächsten Sonntag, gegen die ungeschlagene Mannschaft aus Stetten am kalten Markt, gilt es dies dringend abzustellen.

Das Spiel findet schon um 13 Uhr im Heuberg-Stadion (Ziegelbühl) in Stetten a. k. M. statt. Wir hoffen trotz der langen Anreise und des frühen Spielbeginn trotzdem auf zahlreiche Fans und Zuschauer.  

Wir werden Euch brauchen!!!

 img_0388 img_0385 img_0381

SGM Haigerloch/Trillfingen II/Bad Imnau – SpVgg Binsdorf 0:0

Binsdorf lässt in Haigerloch zwei Punkte liegen

Am letzten Sonntag musste unser Team auswärts gegen die SGM Haigerloch/Trillfingen II/Bad Imnau ran. In der vergangenen Saison kam man gegen die SGM nie über ein Unentschieden hinaus, was diesen Sonntag nicht anders sein sollte.  Die erste Halbzeit gestaltete sich überwiegend ausgeglichen. Lediglich einige knappe Abseitsentscheidungen des Schiedsrichters sorgten für kurze Aufregung. In der 35. Minute kam dann Veli Künbül, durch einen schönen Laufweg aus dem Rücken der Abwehr und konnte alleine auf den Torwart zugehen. Leider scheiterte Künbül an dessen hervorragender Reaktion. Nur drei Minuten später bekam Patrick Müller die Chance. Auch er war im Alleingang in Richtung Tor unterwegs, vergab aber knapp (38.). Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatte dann wiederum der quirlige Künbül die Führung auf dem Fuß, traf aber leider nur den Pfosten (45.).

IMG_0302

Die zweite Halbzeit begann so wie die Erste endete. Nämlich mit 100%igen Chancen für Binsdorf. Ein Freistoß aus dem linken Halbfeld rutschte dem Torwart durch die Hände und Timo Scherer vor die Füße. Leider konnte Scherer den Ball nicht richtig treffen und somit die Gelegenheit zur Führung wieder nicht nutzen. In der Folgezeit versuchte Binsdorf noch die eine oder andere Offensivaktion zu gestalten, was aber leider nicht von Erfolg gekrönt war. Angesichts der Vielzahl vergebener Chancen, sind dies ganz klar zwei verlorene Punkte für Binsdorf. Positiv zu verzeichnen war aber die fehlerlose Abwehrleistung. Binsdorf ist nun im dritten Spiel ohne Gegentor!

Kommenden Sonntag, 11.09.2016 muss unser Team nochmals auswärts gegen die SGM Erzingen/SV Roßwangen II/TSV Endingen II ran. Anpfiff ist um 15 Uhr auf dem Sportgelände Erzingen (Martin-Luther-Str.). Wir hoffen wieder auf so tolle und zahlreiche Unterstützung unserer Fans uns Zuschauer.

SGM Dotternhausen II/Ratshausen II – SpVgg Binsdorf 0:0

Binsdorf holt auswärts einen Punkt

Zum Saisonauftakt mussten unsere Jungs gegen die SGM Dotternhausen II/Ratshausen II ran. Von Beginn an erarbeitete sich Binsdorf eine leichte Überlegenheit im Spiel nach vorne und den daraus resultierenden Chancen. Bei einigen aussichtsreichen Torchancen scheiterte man vor allem am fehlerlosen gegnerischen Torhüter, aber es fehlte auch die „Kaltschnäuzigkeit“. In der 20. Minute kombinierte sich unser Team dann endlich in gewohnter Manier durchs Mittelfeld, allerdings konnten die Gastgeber den Abschluss in letzter Sekunde direkt auf der Linie klären.

In der zweiten Halbzeit investierte man mit zunehmender Spieldauer mehr in die Offensive, was natürlich anfällig für Konter machte. Aber weder konnten unsere Jungs bei zahlreichen Schüssen aus aussichtsreicher Distanz treffen, noch der Gastgeber seine Konterchancen nutzen. Mit etwas Glück hätte Binsdorf in der Endphase noch den Siegtreffer erzielen können, aber leider prallte der direkte Eckball von Julian Pauli nur an den Innenpfosten. Unterm Strich hatte man zwar den Gegner auf Distanz gehalten, andererseits aber auch zwei Punkte verschenkt, denn ein Sieg wäre angesichts der erspielten Chancen sicherlich verdient gewesen.

Am kommenden Sonntag trifft unser Team auf die SGM SV Täbingen/TG Schömberg II. Anpfiff ist um 15:00 Uhr auf dem heimischen Reutewasen. Wir freuen uns auf zahlreiche Fans und Zuschauer zum ersten Heimspiel in dieser Saison.

IMG_0172__jpg

SpVgg Binsdorf – SV Rangendingen 1:5

Binsdorf scheitert im Bezirkspokal

Binsdorf hatte bereits am vergangenen Donnerstag, 18.08.2016 sein Pokalspiel gegen den SV Rangendingen. Anfangs konnte man gut mit dem Bezirksligisten mithalten und ging nur mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit nutzten die Gäste dann eine unkonzentrierte Phase unserer Jungs eiskalt aus und erhöhten auf 0-2 und 0-3. Binsdorf versuchte zwar noch einzelne Nadelstiche zu setzen, musste dann aber die Konter zum 0-4 und 0-5 hinnehmen. Den Ehrentreffer zum 1:5 erzielte dann Matthias Scherer in der 87. Spielminute.

Positiv zu verzeichnen war das sehr gelungene Debut von Youngster Timo Scherer, der sein erstes Pflichtspiel für die Binsdorfer absolvierte. Die SpVgg Binsdorf wünscht Timo eine erfolgreiche und vor allem verletzungsfreie Zeit. Herzlich Willkommen!

IMG_0151_KLEIN